• Header Presseberichte

Presseberichte

Presseberichte

Zu „Der Geisterbräu“, von Joseph Maria Lutz, 2016:

„Alle Kollegen und Freunde, die seitens der Burgenstraße nach Langenzenn gekommen sind, waren begeistert. Das Herzblut, aber auch die Professionalität, mit der Sie und Ihre zahlreihen Mitstreiter diesen schönen Abend – von der Einstimmung am Backhaus bis zum Ausklang – gestaltet haben, hat alle beeindruckt. Die Aufführung des „Geisterbräu hat unsere Erwartungen weit übertroffen“. Bürgermeister Claus Brechter, Vorsitzender Die Burgenstraße e.V., 20.07.16

„Die Hans-Sachser von Langenzenn haben jetzt wieder einmal ihr Talent bewiesen, aus solch einer bewährten Vorlage für sich eine rundherum passgenaue Geschichte zu zimmern.“ FN 06.06.16

Zu „Moral“, von Ludwig Thoma, 2015:

„Regisseurin Gabriele Küffner hat aus dem Stück einen Theaterabend gemacht, der weit über dem Niveau üblicher Laienspielaufführungen steht – und das in allen Belangen.“

„Eine bis ins Detail stimmige Produktion, die zum einen die Lacher auf seiner Seite hat, zum anderen aber auch zum Nachdenken und zum Überprüfen gewisser moralischer Koordinaten anregen kann – sehr sehenswert.“ FN 27.05.15

zu „Die Feuerzangenbowle“, nach Heinrich Spoerl, 2014:

„Jugendliches Temperament an der Seite alter Theaterhasen(…)lassen die Inszenierung zu einem gelungenen Theaterabend werden.“ FN 11.06.2014

zum „Brandner Kasper“, von Kurt Wilhelm, nach Franz von Kobell, 2012/2013:

„Die Hans-Sachs-Spielgruppe lässt die liebenswerte Komödie vom „Brandner Kaspar“ zu einem großen Spaß werden, der ohne Schmäh berührt.“

„…eine Inszenierung, die dieser hervorragenden Laiengruppe passt wie eine zweite Haut.“ FN 29.05.12

zum „Langenzenner Jedermann“, nach Hugo von Hofmannsthal, 2006/2007/2011:

„Der „fränkische“ Jedermann, bearbeitet von Rudolf Kelchner, steht in seiner Faszination dem Original in nichts nach.“

„Sowohl Inszenierung wie Schauspieler sind weit von dem entfernt, was man allgemein unter Laienspiel versteht. Ihr Spiel ist professionell und beeindruckend, was auch die Zuschauer mit begeisterndem Beifall honorieren.“

„Der fränkische Jedermann beeindruckt auf hohem Niveau in Langenzenn“. FN 01.06.2011

„Viel Beifall über eine überdurchschnittliche, großartige Leistung.“ FN 02.06.2007

zum „Faust 1“, von Goethe 2009:

„..eine Theateraufführung, die sich hinter den Produktionen der Großen nicht verstecken muss.“

„Dieser „Faust“ mundet mindestens so gut wie der Flammkuchen aus dem rekonstruierten Langenzenner Backhaus.“ 

zu den Hans-Sachs-Stücken, 2007:

„Entlarvend, teuflisch und mörderisch gut“ FN 25.05.2007

zum „Kaiserspiel“, von Dr. B. Sengfelder 2004:

„Fesselnde Zeitreise- Festliches Kaiserspiel würdigt den Stadtgeburtstag.“

„Majestätisch der Auftritt des Königspaares: von Fanfarenstößen angekündigt, reiten die beeindruckend kostümierten Oberhäupter ein und sorgen für eine lebensechte Atmosphäre, bei der das Langenzenner Publikum ganz automatisch zu jubelnden Fußvolk wird.“ FN 14.06.2004